Gehirnkraft

(2 Kundenrezensionen)

24,50 

Kategorien: , , ,

Beschreibung

Die Essenz Gehirnkraft ist eine Essenz, die man prophylaktisch nehmen kann aber auch in akuten Situationen oder bei Erkrankungen, wo die Gehirnkraft, das Denkvermögen, das Erinnern sich reduziert. Gehirnkraft ist eine Essenz, die dabei hilft den Faden wieder zu bekommen. Warum das Gehirn an Kraft verliert liegt daran, dass man die Fäden des Lebens nicht mehr unter Kontrolle hat oder den Faden verliert. Diese Essenz hilft also den Faden wieder in die Hand zu nehmen und den Faden zu finden. Es ist der Faden des Lebens wie die Erinnerungen in dem Faden verbunden sind oder das was man zu tun hat oder das woran man sich erinnern muss oder das was gerade ansteht .Die Gehirnkraft ist also eine Essenz die den Denkfaden, den Erinnerungsfaden wieder zurückruft. Da man diese Essenz auch vorsorglich nehmen kann, ist sie für viele Menschen interessant die älter werden und öfter das Gefühl  haben etwas zu vergessen. Oder sie bemerken, dass sie tatsächlich nicht mehr so schnell denken oder Dinge verstehen, wie sie eigentlich möchten. In diesem Fall nimmt man die Essenz einmal täglich, indem man drei Tropfen oder zwei  Sprühstöße. Ist die Situation aber akut, das heißt ist ein Mensch tatsächlich davon betroffen, dass er dement ist, dann muss er, wenn er vorher noch nie Tropfen genommen hat, sie sehr engmaschig nehmen, was er wahrscheinlich vergessen wird. Und deshalb braucht er jemand, der ihn unterstützt. Dies bedeutet aber er braucht eine Kur von dieser Gehirnkraft , nämlich am ersten Tag stündlich drei Tropfen, bis auf die Nacht, am zweiten Tag zweistündlich drei Tropfen, am dritten Tag dreistündlich drei Tropfen. Und das wiederum 7 Tage, abwechselnd, das heißt man fängt wieder an mit dem stündlich drei Tropfen, bis man am siebten Tag ankommt, wo man mit dem stündlich drei Tropfen aufhört.
Dann nimmt der Betroffene, je nach Schweregrad alle drei Stunden drei Tropfen für mindestens sieben Wochen. Dann muss man schauen, wie der Status quo ist.
Das einzige Problem ist, dass die Person selber wahrscheinlich nicht daran denken wird, aber wenn jemand schon vorher die Tropfen nimmt, wird er sich daran gewöhnen diese Tropfen zu nehmen Wenn jemand im Anfangsstadium ist, vergesslich zu sein oder sich nicht mehr so schnell zu erinnern, dann kann er durch die regelmäßige Einnahme das Ganze schon vorher verbessern. Beginn der Einnahme ab etwa 55 Jahre.

2 Bewertungen für Gehirnkraft

  1. M. M.

    Ich bin 65 Jahre alt und bemerkte, dass ich vergesslich wurde. beim Einkaufen brachte ich zeitweise nur die Hälfte der Artikel mit, die ich eigentlich kaufen wollte trotz Merkzettel, da ich vergass wo ich den Merkzettel hingelegt hatte. Ich verpasste Termine, obwohl ich sie in meinem Kalender eingetragen hatte. Das war beängstigend. Insgesant konnte ich nicht mehr gut behalten. Ich stand zum Beispiel in einem Zimmer und wußte nicht mehr, was ich da wollte. Seit etwa zwei Monaten sprühe ich täglich die Essenz Gehirnkraft und die oben genannten Beschwerden haben sich wesentlich gebessert. mein Leben wird wieder einfacher und angenehmer. Ich möchte noch Folgendes erwähnen. Ich hatte eine Email veschickt. Als ich die Essenz Gehirnkraft nahm, fiel mir schlagartig ein, dass ich den Anhang vergessen hatte. M.M.

  2. Hubert

    Ich bin 60 Jahre und litt unter Wortfindunsstörungen sowie Vergesslichkeit. Ich habe jetzt ein Fläschchen Gehirnkraft genommen und mir fallen die Worte wieder ein die ich sagen will . Mit der Vergesslichkeit ist es auch besser geworden. Danke.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.